Ich erläutere meine Sicht, warum die meisten Aufwandsschätzungen nach Personentagen ungenau und unsicher sind und eher wie das Glaskugel-lesen alter Schamanen anhaften. Als Alternative erkläre ich dir die Grundzüge empirischer Forecasts mittels Story Punkten und der Team Velocity.

Warum du als Product Owner aufhören solltest von Stakeholder Management zu sprechen, sondern dich eher um den Beziehungsaufbau zu deinen Kollegen kümmern solltest: Stakeholder sind auch nur Menschen und wer möchte schon gerne gemanaged werden?

Ein ermächtigter Produt Owner, der kollaborativ mit einem ermächtigten Development Team iterativ und inkrementell Ergebnisse liefert, ist das Gütesiegel eines jeden agilen Produktentwicklungsprozesses. - von Geoff Watts "Product Mastery: From Good to Great Product Ownership“

Wurdest du durch die Corona Krise ins Home Office katapultiert, ohne darauf vorbereitet zu sein?  Musst du mit deinen Teamkollegen virtuell zusammenarbeiten und ihr habt aktuell Probleme, eure Zusammenarbeit im Home Office produktiv zu gestalten? Mein Online-Kurs richtet sich explizit an Mitarbeiter, Führungskräfte und Chefs, die ad-hoc ins Home Office umziehen mussten und bisher nur wenig Erfahrung in der verteilten Zusammenarbeit von Team haben.

Mit den 20 einfachen aber effektiven Praxistipps für eine bessere virtuelle Zusammenarbeit werdet ihr im Home Office produktiv arbeiten und viele Konflikte von vorneherein vermeiden.

Grundlegende Prinzipien und Werte können uns helfen unser Handeln neu auszurichten. Ich habe für mich reflektiert, welche Orientierung uns die agilen Werte im Scrum Guide geben könnten.

Als Product Owner in einem Multi-Stakeholder Umfeld stehst du vor der Herausforderung, dass es immer mehr Anforderungen gibt als das Team Kapazitäten hat. Demnach musst du mit den Stakeholdern aushandeln bzw. verhandeln, welche Wünsche in welcher Reihenfolge implementiert werden und welche gar nicht umgesetzt werden. Auch musst den Menschen klar machen, dass es nicht zielführend ist, solange alle Anforderungen zu entwickeln bis das Feature oder das Produkt nach ihrer Ansicht „perfekt“ ist.

Ein ermächtigter Produt Owner, der kollaborativ mit einem ermächtigten Development Team iterativ und inkrementell Ergebnisse liefert, ist das Gütesiegel eines jeden agilen Produktentwicklungsprozesses. Als Product Owner solltest du immer darauf hinwirken, deine eigene Autonomie stetig auszuweiten, um die Autorität zu haben, schnell Entscheidungen zu treffen. Gleichzeitig solltest du daran arbeiten, die Autonomie des Entwicklungsteams zu fördern.

Alle agilen Teams arbeiten in einem Umfeld, dass meist von Komplexität, Unsicherheiten und stetiger Veränderung geprägt ist, drei Faktoren die bei den meisten Menschen Angst und Stress verursachen. In einem solchen Umfeld gibt es eine Variable die du am einfachsten kontrollieren kannst - dich selbst. Wenn du als Product Owner eine innere Flexibilität und Anpassungsfähigkeit kultivierst, wirst du dich mit mehr Selbstvertrauen und Leichtigkeit in deinem Umfeld bewegen können

Als Product Owner gut informiert zu sein bedeutet, dass du die Produktdomäne, den Markt, die Kunden und Nutzer, als auch das Team und die Stakeholder gut kennst. Du gehst neugierig auf die Menschen zu und hörst genau, was gesagt und was nicht gesagt wird. Du beobachtest das Verhalten, dass was getan und nicht getan wird. Ebenfalls bist du dir deiner eigenen confirmation bias (Bestätigungsfehler) bewusst und suchst gezielt nach anderen Meinungen, anstatt nur nach Bestätigung deiner Annahmen.

Mehr anzeigen