Product Management

Warum du als Product Owner aufhören solltest von Stakeholder Management zu sprechen, sondern dich eher um den Beziehungsaufbau zu deinen Kollegen kümmern solltest: Stakeholder sind auch nur Menschen und wer möchte schon gerne gemanaged werden?

Als Product Owner in einem Multi-Stakeholder Umfeld stehst du vor der Herausforderung, dass es immer mehr Anforderungen gibt als das Team Kapazitäten hat. Demnach musst du mit den Stakeholdern aushandeln bzw. verhandeln, welche Wünsche in welcher Reihenfolge implementiert werden und welche gar nicht umgesetzt werden. Auch musst den Menschen klar machen, dass es nicht zielführend ist, solange alle Anforderungen zu entwickeln bis das Feature oder das Produkt nach ihrer Ansicht „perfekt“ ist.

Ein ermächtigter Produt Owner, der kollaborativ mit einem ermächtigten Development Team iterativ und inkrementell Ergebnisse liefert, ist das Gütesiegel eines jeden agilen Produktentwicklungsprozesses. Als Product Owner solltest du immer darauf hinwirken, deine eigene Autonomie stetig auszuweiten, um die Autorität zu haben, schnell Entscheidungen zu treffen. Gleichzeitig solltest du daran arbeiten, die Autonomie des Entwicklungsteams zu fördern.

Alle agilen Teams arbeiten in einem Umfeld, dass meist von Komplexität, Unsicherheiten und stetiger Veränderung geprägt ist, drei Faktoren die bei den meisten Menschen Angst und Stress verursachen. In einem solchen Umfeld gibt es eine Variable die du am einfachsten kontrollieren kannst - dich selbst. Wenn du als Product Owner eine innere Flexibilität und Anpassungsfähigkeit kultivierst, wirst du dich mit mehr Selbstvertrauen und Leichtigkeit in deinem Umfeld bewegen können

Als Product Owner gut informiert zu sein bedeutet, dass du die Produktdomäne, den Markt, die Kunden und Nutzer, als auch das Team und die Stakeholder gut kennst. Du gehst neugierig auf die Menschen zu und hörst genau, was gesagt und was nicht gesagt wird. Du beobachtest das Verhalten, dass was getan und nicht getan wird. Ebenfalls bist du dir deiner eigenen confirmation bias (Bestätigungsfehler) bewusst und suchst gezielt nach anderen Meinungen, anstatt nur nach Bestätigung deiner Annahmen.

Als Product Owner schonungslos priorisieren bedeutet, dass du immer die Produktvision (Product Vision) im Blick hast, dich nicht von den individuellen Wünschen der Stakeholder unter Druck setzen lässt, aber dennoch eine gemeinschaftliche Priorisierung durchführst und erreichst. Ziel ist es, den Wert zu maximieren, dabei die Risiken zu minimieren und die Produktvision im Fokus zu behalten.

Als Product Owner entscheidungsfreudig zu sein bedeutet, dass du bereit bist Entscheidungen trotz bestehender Unsicherheiten zu treffen, dass du weißt, welche Entscheidungen du selbst triffst, bei welchen du andere involvierst und welche Entscheidungen zu delegierst.

Sehr oft passiert es uns, dass, wenn wir denken, wir würden die Bedürfnisse unserer Kunden studieren, wir tatsächlich nur ermitteln, was den Kunden an ihren aktuellen Produkten gefällt und nicht gefällt oder was die Kunden aktuell von ihrem Produkt erwarten. Doch wir werden nicht die Produkte von morgen entwickeln können, wenn wir unsere Analysen auf die Produkte von heute beschränken. Selbst wenn wir erkennen, dass die Menschen keinen Bohrer wollen, sondern ein Loch in der Wand, müssen...

Im dem inzwischen zum Marketing-Klassiker aufgestiegenen Buch "Positioning - The Battle for your mind" erläutern Al Ries und Jack Trout, dass in unserer heutigen Welt, in der jeder mit Angeboten und Werbeaussagen zu immer mehr gleichartigen Produkten bombardiert wird, muss es das Ziel sein das eigene Produkt an einer festen Position im Geiste des Kunden zu verankern

Im Beitrag Running Lean #1 habe ich den Lean Canvas von Ash Maurya erläutert und wie anhand dessen relevante Produkt-, Kundensegment- und Marktrisiken identifiziert werden. Um die Risiken, in Form von bisher ungetesteten Hypothesen validieren zu können, musst du diese in falsifizierbare Hypothesen umformulieren. Dies sind Hypothese die du hinterfragen und testen kannst und die sich ganz eindeutig als falsch oder eben wahr herausstellen können. Dies soll verhindern, dass du gerade genug...

Mehr anzeigen